Startseite | Hintergrundinfos | Biografie und Kontaktdaten | Texte (Lyrik) | Links zur Wiener Kunstszene Objektkunst  
 Neueste Objekte Objekte 2009-2010 | Objekte 2005-2008 | Werkverzeichnis | Materialsuche
Objektkunst
st.fux FUX Objektkunst Stefan Fuchs

 

 

 


SIE BEFINDEN SICH AUF DER ALTEN WEBSITE
DIESE SEITEN WERDEN NICHT MEHR GEWARTET
BITTE BESUCHEN SIE MEINE NEUEN SEITEN


    st.fux und andere KünstlerInnen auf der Kunst.Messe.Linz 2010, Landesgalerie:
Beitrag auf LT1 vom 26.10.2010
 
       
   

Online-Version des Katalogs anlässlich der Kunst.Messe.Linz 2010:
st.fux: In den Ritzen der Zeit
Objektkunst und Kleinplastiken von st.fux

 
       
   

Ausgewählte, neuere Arbeiten

 
       
    Kleinplastik Wandobjekt Traumwandlerinnenland Künstler Fuchs Fux >> Galerie mit den neuesten Objekten und Kleinplastiken

Objekte und Kleinplastiken C_102 bis C_124
    Traumwandlerinnenland
Sept. 2010, 27x15x15, Werkverzeichnis-Nr.: 121
 
       
    Objektkunst objet trouvé object art  wandobjekt hängeobjekt

Eine meiner neueren künstlerischen Arbeiten (und eine meiner liebsten Arbeiten)

weitere Arbeiten gibts unter

Objekte 2009-2010
(Objektkunst, wärmstens empfohlen!
Durchgängig alle Objekte C074 bis C101)


Objekte 2005-2008
ausgewählte Objekte aus diesen Jahren
   
Da steppt der Bär
Jänner 2010, 38 x 40 x 21 cm, C_096
 
       
       
    und noch eine Lieblingsarbeit von mir  
  Collagen Assemblagen Fundobjekte Objektkunst  bildende Kunst Bilder Ausstellungen Wiener Kunstszene
    clickable / klickbar zum Vergrößern Ahnengalerie
Jänner 2010
18 x 162 x 3 cm
Collage, gerahmt, C_094
       
   

 

 
   

Video von der Installation "Spieltriebe"

 

 

Video von Gerald Zahn,

Mai 2009 im Schauraum, Wien

       
       
     

Das Geld, der Kuchen und das fehlende Brot
oder: Die Erde, die uns nicht mehr nährt

Installation April 2008, Galerie Vor Ort/Wien (ca. 150 x 50 cm)

Unvorstellbare Summen zu veranlagendes Geld werden auf der Suche nach raschen Profiten weltweit investiert und weiter verschoben
greifen in die elementaren Bereiche der menschlichen Existenz drohen ganze Länder in noch tieferes Leid und Chaos zu stürzen

Perverse Brenn- und Treibstoffproduktion aus Getreide, Mais, Reis udgl.* treiben die Preise für Grundnahrungsmittel immer weiter in die Höhe
die Folge sind jetzt schon Hungersnöte in den armen Regionen der Welt

Und gleichzeitig Bauern, die wegen Schulden für Saatgut, Dünger und Pestizide sich und ihre Familien von ihrer Feldarbeit nicht mehr ernähren können.

(*z.B. die Rodung von Regenwäldern für den Zuckerrohranbau zur Ethanolgewinnung)

  Installation Der Geld, der Kuchen und das fehlende Brot oder die Erde die uns nicht mehr nährt